Den Gardasee richtig zu kennen, heißt mehr, als nur die berühmtesten (und gewöhnlichen) Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Außer den überlaufenen Stränden und Freizeitpärken gibt es nämlich auch Schätze, die man entdecken muss und zwar nicht nur welche von landschaftlicher Art.

Durch alte, historische und kulturelle Schätze werden Sie sich in einen Ort verlieben, der mehr bietet, als man auf den ersten Blick sieht.

 

Nehmen wir als Beispiel Peschiera del Garda, unsere Stadt,. Sie ist sehr beliebt vor allem von Familien, da es in der Nähe von Gardaland und anderen Sehenswürdigkeiten liegt. Wussten Sie aber, dass die Festung von Peschiera in der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO aufgeführt ist?  Zwischen den Straßen der Altstadt gibt es eine Welt zu besichtigen, die in jeder Saison wunderschön ist. Entdecken Sie den kulturellen Reichtum dieser Stadt, die sich im Laufe der Zeit in eine der faszinierendsten Städte am Südufer des Sees verwandelt hat.

 

Die Festung von Peschiera del Garda

Es ist unmöglich die Festung nicht zu entdecken, egal ob Sie die Stadt vom Norden oder Süden her erreichen: die Festung romanischen Ursprungs wurde bis ins 19 Jahrhundert von den Österreichern regiert. Die Festung bildet einen sternförmigen Grundriss um die Stadt und besteht aus großen Mauern und fünf Bastionen, die zwischen 1551 und 1553 gebaut wurden. Es ist eine mächtige militärische Einrichtung, die die Stadt über die Jahrhunderte beschützt hat. Um die Stadt von einer besonderen Perspektive zu betrachten, muss man den Wehrgang, der die Bastionen Tognon und Feltrin verbindet, auf alle Fälle besichtigen.

Mit ihrer einfachen und kompakten Struktur ist Porta Brescia, der Westeingang der Festung, eines der interessantesten und am besten bewahrten Teile der Festung. Man kann das Tor durch eine
Fußgängerbrücke erreichen und befindet sich dann an einem wunderschönen Aussichtspunkt zwischen dem Wasser des Kanals und der Vegetation des Parkes innerhalb der Festung Tognon.

Peschiera del Garda

Brücke „Voltoni“ 

Die imposante fünftausend Jahre alte Brücke „Voltoni“ charakterisiert die Stadt mit ihren Bögen und ihrer Struktur aus Backsteinen. Die Brücke ist ideal für einen entspannten Spaziergang! Sie überspannt den Mittelkanal, an dem die bunten Boote der Fischer liegen und von dort kann man auch eine kleine Insel sehen, an der das Wasser des Sees in den Fluss Mincio mündet.

 

Die Wallfahrtskirche Madonna del Frassino 

Peschiera del Garda erstaunt auch dank des künstlerischen Erbes, das in dieser monumentalen Kirche bewahrt wird, in der  die kleine Statue der Madonna del Frassino verehrt wird. Sie erschien wunderbarerweise am 11 Mai 1510 zwischen den Zweigen eines Baumes infolge der Anflehungen eines Hirten, der von einer Schlange angegriffen worden war.

Die Wallfahrtskirche ist reich an Kunstwerken: hier befinden sich 2 Gemälde von Paolo Farinati. 12 von Giovanni Andrea Bertanza, eines von Zeno da Verona und 4 von Muttoni dem Jungen.

Dank ihren archäologischen und romanischen Fundstätten und den religiösen Denkmälern ist Peschiera eine kleine Perle, die auf alle Fälle besichtigungswert ist, um einen Sprung in die Vergangenheit zu machen. Es gibt nichts Besseres als einen Spaziergang in den kleinen Straßen der Altstadt, um die versteckten Schätze dieser wunderschönen Stadt zu entdecken. 

LESEN SIE UNSER NEUE MAGAZIN

Wo wir sind

Wie sagt man so schön: "in strategisch günstiger Lage" Genau, da ist von uns die Rede. Damit Sie sich orientieren können, erklären wir Ihnen kurz, wo sich das Enjoy befindet:

3 Minuten von der Autobahnausfahrt Peschiera (1 km)
5 Minuten zu Fuß vom Bahnhof
10 Minuten zu Fuß von der Altstadt von Peschiera und dem Seeufer
Nur ein paar Kilometer von den großen Thermalzentren des Gardasees entfernt
Nur wenige Schritte von der Privatklinik Pederzoli
2 Kilometer vom Gardaland und nur wenige Schritte von der Haltestelle der Shuttlebusse

REISEINFORMATIONEN

Ein großes Anliegen ist uns, dass Sie unsere Gegend erleben, kennenlernen und verstehen können – damit Sie sich so vertraut fühlen wie zu Hause, und als Teil unserer großen Familie.

Peschiera ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die drei Regionen des Gardasees (unseren Teil im Veneto, den in der Lombardei gelegenen Part und den Trentiner Teil) zu besuchen. Jede Region hat ihren ganz eigenen Charakter, ihre eigenen Traditionen, typischen Produkte und hervorragenden Weine.

Mit Auto

Enjoy Garda Hotel liegt nur 1,5 Km von der Autobahn Milano Venedig entfernt (Ausgang Peschiera del Garda).

Mit Zug

Dank seiner strategischen Lage, wir säumt und nur 100 Meter von dem Bahnhof von Peschiera del Garda, ist das Hotel leicht erreichbar mit dem Zug oder mit den öffentlichen Verkehrsmittel.

Mit Flugzeug

Der nächstgelegene Flughafen Verona-Catullo.

ERFRAGEN SIE INFORMATIONEN

Füllen Sie die Felder aus und senden Sie eine Informationsanfrage an unser Personal

Enjoy Garda Hotel - © 2021